Für das Alter – in allen Lebenslagen

Thurvita betreut in der Region Wil alte und betagte Menschen in allen Lebenslagen.

 

«Lebenswert – ein Leben lang.» heisst, dass wir uns täglich für eine Betreuung einsetzen, die den Wünschen und Bedürfnissen der betagten Menschen entspricht. Dies geschieht in Alters- und Pflegeheimen oder zuhause bei den Kunden mit Hilfe der Spitex. Und mit «Thurvita Care» haben wir ein Angebot für palliative Pflege und für die Übergangszeit nach einem Spitalaufenthalt.

 

Als gemeinnützige Aktiengesellschaft im Besitz der öffentlichen Hand arbeiten wir effizient, kostenbewusst und bürgernah.

Herzlich willkommen

«Auch Menschen im hohen Alter stehen nicht still und ihre Gesundheit ist einem steten Wandel unterzogen. Auf diese Bedürfnisse wollen wir bei Thurvita die passenden Antworten geben. Ich hoffe, dass Sie auf dieser Webseite alle Informationen finden, die Sie benötigen. Und wenn nicht, dann rufen Sie uns einfach an.»

Alard du Bois-Reymond

Thurvita Spitex – das Original

Wir leisten 24 Stunden an sieben Tagen gemeinnützige Arbeit in ihrer Wohngemeinde. Das Ziel ist, dass sie möglichst lange selbständig leben können. Thurvita Spitex bietet massgeschneiderte Leistungen für Gesundheitspflege und Haushaltsführung. Weiterlesen

Unsere Wohnformen

Wollen Sie in der Stadt Wil leben oder lieber in einem Quartier?
Wollen Sie ihren Lebensabend in einer Patriziervilla verbringen
oder in einem auf die Pflege ausgerichteten Haus? Thurvita hat
den geeigneten Wohnort für Sie. Weiterlesen

Restaurant Chez Grand Maman

Menüs aus den Rezeptbüchern unserer betagten Bewohnenden werden im Restaurant «Chez Grand Maman» serviert. Im Online-Geschenkshop und «über die Gasse» gibt es Apfelringli, eingemachte Kirschen, Anisguetzli, Hypokras und weitere Leckereien, die wir aus unserer Kindheit kennen und schätzen.

Weiterlesen

«Thurvita Care»

Nach einem Spitalaufenthalt möchten die meisten Menschen wieder zurück in ihr gewohntes Leben. Die «Brücke nach Hause» von Thurvita Care klärt ab, ob dafür ein Potential vorhanden ist. Trifft dies zu, arbeiten wir gemeinsam auf dieses Ziel hin und finden so die optimale Lösung. Weiterlesen

Rosengarten

In der Patriziervilla Rosengarten steht Ihr Wohlergehen im Zentrum. Sie werden von freundlichen, kompetenten Mitarbeitenden rund um die Uhr betreut und gepflegt. Weiterlesen

Frisuren mit Stil

Coiffeur Salons gibt es im Alterszentrum Sonnenhof oder im Pflegezentrum Fürstenau. Und auch in den kleinen Wohneinheiten kommt regelmässig ein Profi für ihre Haare vorbei. Weiterlesen

Leckeres Essen daheim

Gesundes und Schmackhaftes Essen – mit Homeservice – das bietet der Mahlzeitendienst. Sie bestimmen, was sie essen möchten und bestellen für sich und ihre Gäste. Zubereitet werden die Speisen im Sonnenhof und geliefert von Freiwilligen des Spitex Fördervereins. Weiterlesen

Geriatrie mit hohem Niveau

Die Fürstenau bietet Spitzenpflege im Bereich Geriatrie. In diesem modernen Pflegezentrum sind Langzeitpatienten zuhause. Platz hat es hier auch für «Thurvita Care» mit dem Angebot «Brücke nach Hause» und die Palliativ-Pflege für Menschen aus Wil und Umgebung. Weiterlesen

Mitten im Leben

Wir wollen für den Alltag im Alter eine echte Wahl bieten. Angepasst auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten ist das Leben zuhause, im klassischen Altersheim, im modernen Pflegezentrum oder in unserer spezialisierten Demenzabteilungen die passende Antwort.

Weiterlesen
Coole Arbeit voller Storys

Unsere Kunden sind Menschen voller Geschichten und wir begleiten sie gerne. Thurvita Mitarbeitende erhalten zu diesem Zweck eine optimale Arbeitsumgebung. Dazu gehören eine gute Organisation, laufende Weiterbildung, faire Löhne und viele Benefits, die auf der internen Webseite thurvita.today veröffentlicht werden.

Weiterlesen
Transparent informiert

Vertrauen und Transparenz sind die zwei Seiten derselben Medaille. Vertrauen entsteht mit der Zeit, Transparenz gibt es sofort. Hier finden sie die wichtigsten Thurvita Dokumente.

Weiterlesen
Thurvita Aktuell
Offene Stellen bei Thurvita
News von Thurvita.Today

  • Frühling im Bergholz
    Da wurden die Ärmel hoch gekrempelt um wieder einmal in der Erde zu wühlen. Die Gesichter hellten sich auf mit den schönen Blumen, die die Bewohner vom Bergholz auswählen und in Ihre Töpfe pflanzen du …
  • GYENNO Löffel und Gabel-Set im Test
    Im Hause der Thurvita startete vor kurzer Zeit ein Pilotprojekt. Das GYENNO-Besteck wurde für Menschen entwickelt, die an einem Handtremor leiden. Das Ziel des Löffels ist es, das alltägliche Leben vo …
  • Wohnwagen mit festem Anbau zu verkaufen
    Eine Eckparzelle auf dem Ganzjahres-Camping Grenzstein in Stein am Rhein wird frei. Wohnwagen mit 140x200cm Bett, WC an Kanalisation angeschlossen, Waschmaschine, Sofa ausziehbar, Gasheizung. Anbau mi …
  • Mitarbeiterinformation 6. Juni 2019
    Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Thurvita Die Geschäftsleitung lädt Sie herzlich zur Mitarbeiterinformation ein. Datum: Donnerstag, 6. Juni 2019Uhrzeit: 19:00 UhrWo: Alterszentrum Sonnenhof …
  • dipl. Pflegefachfrau / -mann (60-100%) mit Funktion als Berufsbilder/in
  • Köchin / Koch (50-60%)
  • Mach mit bei Bike2Work und gewinne!
    Für die Aktion bike to work gibt es einen Teamwettbewerb. Gesucht wird das originellste Team-Motto mit einem Team-Foto oder Team-Film. Bitte sendet das Video oder Foto an mario.aldrovandi@thurvita.ch …
  • Raum des Horrors geöffnet
    In der Fürstenau startet am Montag für die ganze Thurvita der Wettbewerb: «Raum des Horrors». Alle Mitarbeitenden wurden mit der Lohnabrechnung schriftlich und von den Teamleitungen mündlich darüber i …
  • KURT BISCHOF WIRD «MISTER INFORMATIK»
    Die Belange bezüglich der Informatik wurden bisher durch die Bereichsleitung Finanzen und Controlling wahrgenommen. Durch die zunehmende Bedeutung der Digitalisierung auch im Altersbereich und im Zusa …
  • Die konkrete Umsetzung von «ThurvitaTech» (Teil 3)
    Drei Personen führen das Projekt «ThurvitaTech» (Link zu Artikel 1). Bei Thurvita ist Rosalba Huber die Ansprechpartnerin. Extern sind Christiane Brockes von der Firma Alcare AG und Andrea Kofler von …